Fendt - Die Fahrradbauer

Der Kardanantrieb am Fahrrad ist so alt wie das Jahrhundert: Bereits vor etwa 90 Jahren erschien als eines der ersten das berühmte Dürkopp-Modell auf dem Markt, geriet jedoch bald wieder in Vergessenheit. So blieb es Peter Fendt (1950), dem Sohn von Hermann Fendt, vorbehalten, das nach wie vor vernünftige Antriebskonzept zu Beginn der achtziger Jahre wieder zu beleben. Seit 1980 entstanden 9.000 Kardanräder, von denen ein Großteil zusätzlich mit einer Hinterradfederung ausgerüstet ist. 


Fendt Fahrrad mirt Kardanantrieb

Die Kombination von weitgehend wartungsfreiem Kardanantrieb und gefedertem Hinterrad und die damit erreichte Exklusivität entwickelte sich zum Markenzeichen des Herstellers, der im oberbayerischen Haag produzierte. Aufgrund eines industriellen Engagements auf dem Gebiet der Forst- und Seilwinden verkaufte Peter Fendt 1987 sein Fahrradunternehmen.Fendt-Kardan-Fahrräder werden heute produziert bei: www.fendt-kardan-fahrrad.de